Südafrika mit Safari – Reiseführer

Kompakter Reiseführer für Ihren Südafrika Urlaub. Reiseinformationen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Tipps zu Einreise, Aufenthalt und Impfungen.

Südafrika Urlaub - Reiseinformationen und Reiseführer © pixabay.com

Südafrika Urlaub – Reiseinformationen und Reiseführer © pixabay.com

2010 war das Jahr, dass das Land Südafrika in den Fokus der ganzen Welt gerückt hat. Die Fußball-WM in Südafrika war auf der einen Seite eine perfekte Werbung für das südlichste Land, des afrikanischen Kontinents. Andererseits wurde in dieser Zeit auch viel über die Probleme im Land gesprochen. Und die sind heute noch so vielfältig wie damals. Die Kluft zwischen Arm und Reich ist tief, wenn auch der immer mehr wachsende Tourismus Arbeitsbereiche eröffnet hat, die man vorher nur erahnen konnte. Die Menschen in Südafrika leben nicht, wie in manch anderen Urlaubsländern der Welt, zum Großteil vom Tourismus. Und dennoch ist die Tourismusbranche, die in starkem Wachstum begriffen ist, eine Branche, der man zutraut, einen Teil der finanziellen Probleme eines nicht geringen Anteils der Bevölkerung zu lösen.

Daten zu Südafrika

Südafrika hat auf einer Fläche von etwas mehr als 1,2 Millionen Quadratkilometern gut 51 Millionen Einwohner. Die größte Stadt des Landes ist Johannesburg. Das Land selbst hat drei Hauptstädte: Pretoria als Regierungssitz, Kapstadt als Sitz des Parlaments und Bloemfontein als Sitz des Obersten Berufungsgerichts. Politisch gesehen sind diese drei Städte etwa gleich wichtig. Touristisch betrachtet liegt Johannesburg leicht vor diesen Dreien, gefolgt von Kapstadt. Die Bevölkerung in Südafrika ist von der ethischen Herkunft und der Hautfarbe so gemischt wie in keinem anderen afrikanischen Land. Auch wenn man zuweilen noch die Nachwehen der Apartheid spürt, ist das Land heute doch weltoffen und zeichnet sich durch eine Toleranz aus, die man auch nicht in jedem afrikanischen Land in dem Maße verspüren kann.

Beeindruckende Landschaft Südafrikas © pixabay.com

Beeindruckende Landschaft Südafrikas © pixabay.com

Die Währung in Südafrika ist der Rand. Das Umtauschen von Euros in Rand empfiehlt sich am ehesten in Südafrika, da dort der Kurs in der Regel besser ist, als wenn man die Währung bereits in Deutschland eintauscht.

Urlaub in Südafrika – die Qual der Wahl

Es gibt verschiedene Arten in Südafrika Urlaub zu machen. Hier finden Sie sowohl die Möglichkeit Strandurlaub zu machen, als auch Rundreisen- und Safariangebote. Was den Strandurlaub besonders interessant und abwechslungsreich gestaltet ist die Möglichkeit, zwischen den Stränden des Indischen Ozeans und denen des Atlantischen Ozeans zu wählen. Je nachdem für welches Meer man sich entscheidet, ist die Küste wilder, das Wasser wärmer und die Zahl der Fische und Meeresbewohner, die man bestaunen kann, größer.

Sehenswürdigkeiten und Rundreise- / Safariangebote

Kapstadt und der Tafelberg

Kapdstadt in Südafrika © pixabay.com

Kapdstadt in Südafrika © pixabay.com

Es ist die südlichste Spitze des afrikanischen Kontinents, hier findet man die Stadt Kapstadt, direkt vor ihrem Wahrzeichen, dem Tafelberg, auf den man mit einer Seilbahn gelangt. Am Süd-Ost-Hand des Tafelberges findet man den Botanischen Garten Kirstenbosch mit mehr als 6.000 unterschiedlichen Pflanzenarten. Kapstadt ist eine Großstadt, die nicht nur mit ihrem Panorama, der Nähe zum Meer und ihrer Geschichte bestechen kann. Eine Vielzahl von interessanten Museen, günstige Stadthotels sowie traumhafte Einkaufspassagen, Flaniermeilen, Straßencafés und Restaurants ziehen jährlich eine Menge Touristen an.

Der Tafelberg von Kapstadt aus der Ferne © pixabay.com

Der Tafelberg von Kapstadt aus der Ferne © pixabay.com

Robben Island – eine Insel gegen das Vergessen

Robben Island, heute ein kleines Naturparadies doch bis 1996 war dieses Paradies eine Gefängnisinsel. Der prominenteste Insasse war wohl Nelson Mandela. Heute gilt die Insel als eines der Wahrzeichen der Freiheit Südafrikas schlechthin. Auf der Insel selbst werden die Besucher von ehemaligen Häftlingen durch die Überbleibsel des Gefängnisses geführt. Das kleine Museum auf der Insel gibt einen Einblick in die Geschichte dieses Ortes, der einst so viel Grauen gesehen hat und heute doch so friedlich daliegt.

Sun City – Las Vegas lässt grüßen

Ja, auch Südafrika hat sie, eine Spielerstadt in der die Show und der Trubel über allem anderen stehen. In Sun City, nur gut zwei Autostunden von Johannesburg entfernt, gibt es neben Casinos, Hotels und einer Menge nachgebauter Attrappen für die Touristen auch die sogenannte Lost City, eine Stadt, die vergangene afrikanische Kulturen erinnern soll. Sowohl Sun City selbst als auch die Umgebung mit Wasserfällen, Regenwäldern etc. ist künstlich angelegt und hat mit dem eigentlichen Südafrika wenig zu tun. Und doch ist Sun City auf jeden Fall einen Besuch wert, denn hier wartet das reinste Spielvergnügen, begleitet von der Shows, die es Tag für Tag aufs Neue in sich haben.


Das Apartheidmuseum in Johannesburg

Es ist wohl das meistbesuchte, auf jeden Fall aber das beeindruckendste Museum Südafrikas. Das Apartheidmuseum in Johannesburg zeigt auf ebenso beeindruckende wie verstörende Art und Weise, wie dumm und unmenschlich die Rassentrennung in der Zeit von 1948 bis 1994 war. Das Erschreckende daran ist, dass diese Rassentrennung, die in Südafrika offensiv gelebt wurde, in den Köpfen vieler Menschen überall auf der Welt existiert. Wer sich hier die Ausmaße der Trennung von „Weißen“ und „Nicht-weißen“ anschaut wird von ganz allein ein Gefühl der Beklemmung bekommen. Und doch ist diese Art der Aufarbeitung der Vergangenheit wichtig, um künftige Generationen in Südafrika und anderen Ländern vor ähnlicher Menschenverachtung zu bewahren.

Youtube-Video zur Apartheid in Südafrika

Safari in den Krüger Nationalpark – auf Tuchfühlung mit den Big Five

Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden, die sogenannten Big Five. Wer eine Safari gemacht hat, wird von den meisten Bekannten und Freunden erst einmal befragt, ob er diese Tiere alle gesehen hat. Bei einer Safari in den Krüger Nationalpark, der aufgrund seiner Artenvielfalt als eines der wichtigsten Tierreservates der Welt gilt, stehen die Chancen gut, diese fünf Tiere allesamt bewundern zu können.

Beliebtes Ausflugsziele während der Südafrika Reise: Der Krüger Nationalpark © pixabay.com

Beliebtes Ausflugsziele während der Südafrika Reise: Der Krüger Nationalpark © pixabay.com

Natürlich gibt es noch andere Nationalparks, die Safaris anbieten. Zumeist sogar mit Übernachtungen in festen Gebäuden, aber abendlicher Lagerfeuerromantik und der Chance eine ganze Reihe von Tieren in freier Wildbahn zu erleben. Doch wer es auf die Big Five abgesehen hat, sollte die Safari in den Krüger Nationalpark wählen.

Hotels

In Südafrika gibt es sowohl hervorragende Stadthotels für Städtereisende als auch Strandhotels mit Charme und Luxus, die Touristen aus aller Herren Länder anlocken. Während der Safaris sind es zumeist Lodges oder anderweitige feste Unterkünfte, die den Besucher vor den Tieren der Nacht schützen sollen. Die Hotels und Unterkünfte in Südafrika sind ab vier Sternen auf einem guten Niveau, das auch mit mitteleuropäischen Ansprüchen sehr gut mithalten kann. Darunter kann man durchaus die eine oder andere böse Überraschung erleben. Gerade die Häuser an der Küste des Indischen Ozeans kommen auch oft mit mehr als vier Sternen und einem ausgezeichneten Service sowie einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis daher.

Die Schönheit Südafrikas © pixabay.com

Die Schönheit Südafrikas © pixabay.com

Sicherheitshinweise bei der Reise nach Südafrika

Die Straßen in Südafrika sind weitgehend gut ausgebaut, sodass man sich problemlos auch im Land selbst bewegen kann. Allerdings ist hier durchaus Vorsicht geboten. Südafrika ist ein Land, dass zwar eine Wirtschaftsmacht auf dem afrikanischen Kontinent darstellt, aber dennoch eine große Anzahl von Einwohnern hat, die absoluten Existenzminimum leben. Die Gefahr, bestohlen oder beraubt zu werden, ist daher, gerade wenn man allein unterwegs ist, nicht gering. Die Kriminalitätsrate ist in den letzten Jahren zwar erheblich gesunken, liegt aber dennoch weit über dem mitteleuropäischen Standard.

Gerade in großen Städten wie Kapstadt oder Johannesburg sollte man nach Geschäftsschluss nicht mehr auf den Straßen unterwegs sein. Das Auswärtige Amt hat hierzu verschiedene Hinweise auf seiner Internetseite gesammelt. Vor einer Reise nach Südafrika empfiehlt es sich, die aktuellen Sicherheitshinweise dort einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

Wichtiges zur Einreise und zum Aufenthalt

Wenn man nicht gerade als Rucksacktourist durch Südafrika reisen möchte, erfolgt die Anreise in der Regel im Rahmen eines Pauschalurlaubs. Ohnehin bietet sich hier eigentlich nur die Anreise mit dem Flugzeug an. Als europäischer Staatsbürger kann man sich mit einem gültigen Reisepass, der auch nach Reiseende noch eine Gültigkeit von mindestens 30 Tagen haben muss, problemlos bis zu 90 Tage in Südafrika aufhalten. Die Einreisegenehmigung erhält man direkt bei der Einreise. Kinder benötigen bei der Einreise einen Kinderausweis mit Lichtbild.

Tipps zu Impfungen in Südafrika

In flachem und stehendem Süßwasser besteht die Gefahr, sich mit der Wurmkrankheit Bilharziose zu infizieren. Impfbestimmungen gibt es für Südafrika allerdings nicht. Empfehlenswert sind die gängigen Impfungen wie Tetanus, Diphterie, Polio, Hepatitis-A sowie -B und eine Tollwutimpfung. Außerdem sollte man, gerade wenn man eine Safari plant, bedenken, dass eine ganze Reihe der Nationalparks in Südafrika Malaria-Gebiete sind. Hier besteht auch die Gefahr von Cholera. Auf jeden Fall sollte man vor einem Südafrikaurlaub den Arzt seines Vertrauens, einen Tropenarzt oder das zuständige Gesundheitsamt zu den Risiken und zu aktuellen Empfehlungen befragen.

Video-Tipp: Tolle Doku rund um Südafrika

Weitere spannende Artikel:


Botswana – Reise ins Okavango Delta
Botswana Reisebericht: Urlaubserlebnisse im Okavango Delta.

Aufgrund der unglaublichen Schönheit des südlichen Afrikas, die wir jedoch bisher nur …


Kenia Safari und Badeurlaub – Reiseinformati…
Grandiose Tierwelt in Kenia – ein Traum für Safari-Touristen.

Unendliche Berglandschaften, endlose Savannen und Leoparden, Löwen, Elefantenherden,…


Reisebericht: Marokko – Sehenswürdigkeiten u…
Reisebericht aus Marokko – Wüstenstaat mir Flair

Bei einer Marokko-Reise tauche ich immer wieder in eine ferne faszinierende Welt ein. Marokko ist…


Reisebericht Tunesien
Reisebericht aus dem nordafrikanischen Staat Tunesien.

Tunesien, das bedeutet im ersten Moment Afrika, Meer, Wüste, Kamele und von Deutschland aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reiseinformationen
Robin

  Der Flug Lan Chile LA 150 von Santiago ins 1.000 Km nördlich gelegene Antofagasta navigiert exakt längs der Küste. Von meinem rechten Fensterplatz aus in weichen rostbraunen Wellen die Atacamawüste, in der Ferne die weiße Säge der Andenriesen. Links wolkenverhangen der Pazifik. Nur minutenweise driftet die Boing 737 weit genug ins Meer hinein, um […]