Mallorca Urlaub – Badespaß, Party & Kultur erleben

Mallorca-Reiseinformationen: Die schönsten Strände und beliebtesten Sehenswürdigkeiten.

Sehnen Sie sich nach Ruhe und Entspannung? Nach einem traumhaften Urlaub, in dem Sie die Sorgen und Probleme des Alltags hinter sich lassen und einfach einmal abtauchen können? In dem Sie sich mit Sonne, Meer und viel Bewegung einmal so richtig vom Stress zuhause erholen können? Dann haben wir den perfekten Ort für Sie – wie wäre es mit einem rundum perfekten Traumurlaub auf der spanischen Insel Mallorca? Dieses Ferienparadies – das nicht umsonst das 17. Bundesland Deutschlands genannt wird – ist die ideale Erholungsinsel für gestresste Europäer und bietet auf ihren fast 4000 Quadratkilometern Fläche jede Menge Möglichkeiten der aktiven oder passiven Freizeitgestaltung. Wir wollen Ihnen heute einmal die Insel in ihrer ganzen Vielfalt und ihrem ganzen Reichtum vorstellen.

Palma de Mallorca – das kulturelle Zentrum der Insel

Die Kathedrale von Palma der Mallorca.
Die Kathedrale von Palma der Mallorca.

Die Hauptstadt von Mallorca ist – wie Sie vielleicht schon wissen – die wunderschöne und traditionsreiche Stadt Palma de Mallorca. Was viele nicht wissen – Palma ist kein kleines Städtchen, sondern zählt mit über 400.000 Einwohnern zu den größten Städten Spaniens. Palma wurde schon im Jahre 123 n. Chr. von den Römern gegründet, als die Insel ein Teil des weitläufigen Römischen Reichs war. Bis heute sind noch einige Gebäude aus dieser Zeit enthalten. Auf keinen Fall entgehen lassen sollten Sie sich einen Besuch der gotischen Kathedrale La Seu. Diese befindet sich im südlichen Teil der Stadt, nur wenige Schritte vom Hafen entfernt. Diese wunderbare und altehrwürdige Basilika ist ein perfektes Beispiel für spanisch-gotische Baukunst. Direkt daneben befindet sich ein prachtvoller Palast, in welchem der König von Spanien bei seinen Besuchen auf Mallorca residiert. Ein Bummel durch die malerische Altstadt von Palma de Mallorca offenbart dem Besucher, dass neben der typischen spanischen Architektur auch der arabische Baustil einen erheblichen Einfluss auf die Gestaltung der Stadt hatte. Die Mauren, die die Insel lange Zeit besiedelten hinterließen ihre kulturellen Spuren auf der Insel. Ebenso empfehlen wir einen Besuch des Hafens von Palma – dem größten Umschlagsplatz der balearischen Inseln für Handelswaren aus aller Welt. Ähnlich sehenswert ist die Stierkampfarena der Stadt – allerdings finden hier heute keine Stierkämpfe mehr statt, sondern die Arena wird für diverse andere kulturelle Events genutzt. Zum Beispiel findet hier schon seit Jahren jedes Jahr die Sommerausgabe der ZDF-Sendung „Wetten, dass…?“ statt. Ein Muss ist auch der Besuch der riesigen Markthallen von Palma de Mallorca. Deliziöse Fischspezialitäten, eine riesige Auswahl an balearischen Käsesorten und Tonnen an Obst und Gemüse lassen dem Besucher das Wasser im Munde zusammen laufen.

Die Strandparadiese der Insel

Die Klippenstraße der Serra de Tramuntana.
Die Klippenstraße der Serra de Tramuntana.

An den westlich und östlich der Hauptstadt Palma gelegenen Küstenstrecken befinden sich die herrlichsten Strände Mallorcas. Wer auf einen erholsamen Badeurlaub und Sonne, Meer und Sommer steht, der ist hier haargenau richtig. Besonders beliebt bei jüngeren Touristen aus Deutschland, England und den Niederlanden ist natürlich der Strandabschnitt bei El Arenal im Süden. Der „Ballermann 6“ zieht jedes Jahr wieder unzählige Schlager- und Feierfreunde in seinen Bann. Entlang der berühmten „Schinkenstraße“ findet sich ein Nachtclub und eine Bar nach der anderen. Hier kann man so richtig auf den Putz hauen und die Nacht zum Tage machen. In Diskotheken wie dem „Oberbayern“ treten regelmäßig Schlagerstars wie Mickie Krause, Jürgen Drews oder Die Atzen auf. Wer Lust auf nächtelange Partys und ausgelassenes Feiern hat, für den ist El Arenal wie geschaffen. Aber auch zahlreiche ruhige Buchten hat die Baleareninsel zu bieten. Mehr über die schönsten Strände Mallorcas finden Sie hier.

Der ruhige Norden Mallorcas – Ein Naturparadies der besonderen Art

Beeindruckende Ausblicke am Cap Formentor im Norden Mallorcas.
Beeindruckende Ausblicke am Cap Formentor im Norden Mallorcas.

Aber auch für Menschen, die es lieber ein wenig ruhiger angehen lassen wollen, bietet Mallorca jede Menge Möglichkeiten. Im Nordwesten der Insel zieht sich der breite Gebirgszug Serra de Tramuntana an der Küste entlang, der sich ideal für ausgedehnte Wanderungen eignet, in denen Sie so richtig in die traumhaften Landschaften Mallorcas eintauchen können. Streifen Sie durch saftig grüne Täler, beeindruckende Bergmassive und idyllische Olivenhaine und lernen Sie Mallorca von seiner schönsten Seite kennen. Wander- und Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten. An der Nordwestküste Mallorcas befinden sich außerdem unzählige romantische Fischerdörfer, die in ihrem ursprünglich belassenen Zustand aus einer anderen Zeit erzählen. Der Norden der Insel ist in seiner Ruhe und landschaftlichen Idylle das genaue Gegenteil zum feierwütigen und lebendigen Süden Mallorcas. Wer sich in seinem Urlaub also nach Zurückgezogenheit und Entspannung sehnt, für den ist der nördliche Teil Mallorcas perfekt geeignet. Wir hoffen, dass wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Vielfalt Mallorcas geben konnten und wünschen Ihnen einen traumhaften Urlaub.

Bildquellen: © Pixabay.com

Interessante Beiträge

One Thought to “Mallorca Urlaub – Badespaß, Party & Kultur erleben”

  1. Susan

    Wir können nur zustimmen. Der Norden Mallorcas ist noch ein echter Geheimtipp: Wilde und romantische Küstenlandschaften sowie sehenswerte Orte und Landschaften (z.B. Pollensa, Alcúdia, Formentor, Naturpark Albufera) machen den Norden der Insel Mallorca zu einem lohnenswerten Ausflugsziel. Romantische Mallorca Bootsausflüge in atemberaubender Kulisse und sind empfehlenswerte Erlebnisse, die sich besonders verliebte Paare nicht entgehen lassen sollten.

Leave a Comment