Die beliebtesten und schönsten Strände Mallorcas

Die schönsten Strände Mallorcas © pixabay.com

Die schönsten Strände Mallorcas © pixabay.com

Zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen zählt Mallorca. Insbesondere die wunderschönen Strände locken jedes Jahr eine Vielzahl an Feriengästen auf die Insel. Mallorca bietet seinen Gästen eine Auswahl an traumhaft schönen und langen Sandstränden sowie zahlreiche einsame Buchten.

Cala Mitjana

Die Cala Mitjana auf Mallorca.
Die Cala Mitjana auf Mallorca.

Ein echter Geheimtipp ist der Strand Cala Mitjana, gelegen an der Ostküste Mallorcas, mit seinem kristallklaren Wasser und besonders feinem Sand.  Der Strand befindet sich nur wenige Kilometer vom Ferienort Cala d´Or entfernt, am Ende einer engen 250 m messenden Bucht. Das Wasser wird extrem langsam tiefer, Wellen sind auf Grund der geschützten Lage relativ selten. Daher ist der Cala Mitjana auch ideal für Familien mit Kindern geeignet. Außer einer Strandbar existieren keine weiteren Annehmlichkeiten in Strandnähe. Das Parken von Fahrzeugen ist bei Cala Sa Nau möglich. Von hier aus kann der Strand innerhalb von 20 Minuten bequem zu Fuß erreicht werden. Außer in den Monaten Juli sowie August ist der Strand kaum überfüllt. Für Freunde des Schnorchelns ist die schmale Bucht ideal geeignet.

Cala Agulla

Die beliebte Badebucht Cala Agulla.
Die beliebte Badebucht Cala Agulla.

Der Strand Cala Agulla wird als der schönste Strand von Mallorca betrachtet. Er bietet ganz besonders feinen Sand, kristallklares Wasser und eine wunderschöne Pinienlandschaft. Für Freunde des Wassersports ist dieser Strand ein echtes Paradies. Selbst der größte Sportmuffel wird von dieser windigen Bucht aufs Surfbrett oder zumindest auf ein Tretboot gelockt. Der Cala Agulla hat eine Länge von 500 Metern und ist mit einer Strandbar, einem Liegen-Verleih, einem Rettungsschwimmer sowie Süßwasserduschen ausgestattet. Trotz des großen sportlichen Angebots ist dieser Strand einer der ruhigen Strände.

Cala Varques

Der etwas abgelegene Strand Cala Varques ist zwischen Cales de Mallorca und Porto Cristo an der Ostküste von Mallorca zu finden. Mit seiner Breite von 50 Metern und einer Länge von 70 Metern bietet der Strand wunderbar feinen Sand an, der insbesondere bei den Kindern sehr beliebt ist. Der Strand, der von Felsen und Klippen umrandet wird, fällt sacht ab. An denselben können des Öfteren auch Freikletterer beobachtet werden. Hinter dem Cala Varques ist ein großer Kiefernwald zu finden. Die Cala Varques verfügt über eine kleinere Nebenbucht, die Caló Blanc, die mit ebensolcher Schönheit wie der Strand besticht. Es herrscht sehr wenig Betrieb, so dass einem ruhigen Aufenthalt an diesem Strand nichts im Wege steht. Da keine Strandbar vorhanden ist, sollte jedoch ein wenig Proviant mitgenommen werden.

Cala Sa Nau

Der kleine, etwas versteckte Naturstrand Cala Sa Nau, gelegen an der Ostküste von Mallorca, ist den Touristen wenig bekannt. Die Cala Sa Nau ist ein wahrer Geheimtipp, da sie ein kaum überfüllter Strand Mallorcas ist. Die Bucht ist nur über recht schmale Wege erreichbar, es existieren nur begrenzte Parkmöglichkeiten an den Seitenrändern des Weges. Zwischenzeitlich wurde der Strand aufgepeppt mit Liegen und Sonnenschirmen zum Mieten, mit einer Strandbar sowie einer Süßwasserdusche. Der Strand Cala Sa Nau verfügt zwar nur über eine Breite von 35 Metern, besticht dafür jedoch mit einer Tiefe von 80 Metern. Der Strand ist flach ins Meer abfallend, das Wasser ist türkisblau. Umsäumt wird die Bucht fast vollständig von Klippen mit Höhlen und herrlichen Pinienwäldern. Die Cala Sa Nau ist eine sehr saubere und windgeschützte Bucht.

Tolles Mallorca-Strände Video auf Youtube

Hier haben wir noch ein schönes Video auf Youtube gefunden, welches viele tolle Impressionen über die Strände Mallorcas liefert.

Interessante Beiträge

Leave a Comment