Der Loro Park auf Teneriffa

Aktuelle Touristeninformationen zum Loro Park auf Teneriffa.

Die sehenswerte Delfinshow im Loro-Park Teneriffa - © Alex Fleming - Fotolia.com

Die sehenswerte Delfinshow im Loro-Park Teneriffa – © Alex Fleming – Fotolia.com

Der Loro Park Teneriffa ist eine der begehrtesten Zooanlagen der Kanarischen Inseln. Auf internationalem Niveau erleben die Besucher hier Bekanntes in den einzigartigen OrcaOcean Shows. Hier machen Sie Urlaub auf Teneriffa in einem spektakulären Naturparadies, welches Ihnen manche Abenteuer bescheren wird. Die spektakulären Shows mit den wilden Tieren versetzen Sie durch die natürlichen, reproduzierten Lebensräume in das Königreich der jeweiligen Tiere. Im Teneriffa Loro Park gibt es die Antarktis zu entdecken mit dem Planet „Penguin“, wo über 200 Pinguine auf einem Eisberg leben. Hier kann sich jeder von der Kraft, wie der Gewandtheit dieser Tiere überzeugen. Während die Pinguine Sie auf ihrem Eisberg mit ihrer Akrobatik verzaubern und die Seelöwen Sie zum Lachen einladen, dürfen Sie die farbenfrohen Papageien bewundern. Erleben Sie es, wenn auf der Tier-Babystation gerade junge Papageien geschlüpft sind oder die Geburt von den seltenen weißen Löwen bevorsteht. Tipp für einen Besuch im Loro Park Teneriffa: Genießen Sie die Fahrten mit der Loro Bahn, die Sie bequem hin und zurückbringt.


Die allseits beliebte Discovery-Premium-Tour zum Loro Parque

Einer der vielen bunten Papageien im Loro Parque Teneriffa © pixabay.com

Einer der vielen bunten Papageien im Loro Parque Teneriffa © pixabay.com

Gerne wird die beliebte Discovery-Premium-Tour gebucht und schon früh am Tag geht es los. Im Loro Parque auf Teneriffa, dem Erlebnispark für die ganze Familie, gibt es Freizeitspaß garantiert. Die interessante Tour dauerte ungefähr zwei Stunden und man erhält viele Infos und gute Einblicke, mal hinter die Kulissen zu schauen. Sie können im Vorhinein Plätze für die Shows buchen, damit Sie hier Sicherheit haben – ebenso Ihren Platz für nach der Show, beispielsweise im Grillrestaurant „Patio del Loro“, wo es eine gute Auswahl an traditionellen Speisen gibt. Besonders empfehlenswert: Grillspieß oder Hähnchen, was beides sehr lecker ist. Einige Gehege und Tierarten sind in den letzten Jahren neu in die Loro-Anlage dazugekommen wie beispielsweise verschiedene Papageienarten. Sie sind in der Freiflugvoliere „Katandra“ zu bestaunen. Auffällig sauber sind alle Gehege und Einrichtungen in dem Zoo, sowie die Wege dort. Genießen Sie die Palmen und das Meer auf Teneriffa. Viele Gäste schwärmen von diesem Ausflugstag und kommen gerne wieder.

Ein Traumurlaub auf Teneriffa

Der Loro-Parque ist sehr schön angelegt mit vielen blühenden Pflanzen, die eine besondere Atmosphäre schaffen. Hier gibt es viele Shows und Sie werden begeistert sein, von der Orca- und Delfin-Show. Schön ist, dass die Tiere artgerecht gehalten werden und sie sehen alle dementsprechend gut gepflegt aus. Wichtig sind die vielen Wegweiser, die einem helfen, sich richtig orientieren zu können. Im Zoo befinden sich einige Restaurants, wo gut gespeist werden kann. Teneriffa gehört seit vielen Jahren mit seinen exklusiven Hotels und sauberen Stränden zu den beliebtesten Urlaubszielen. Als größte der Kanarischen Inseln und mit fast 1 Millionen Einwohnern ist sie zugleich die Bevölkerungsreichste. Hier präsentieren sich dem Urlauber Hotels der unterschiedlichsten Kategorien und halten für jeden Gast, mit Sicherheit, die richtige Unterkunft bereit. Wer mag, wandert bei seinem Aufenthalt auf den interessanten geschichtlichen Pfaden.

Nachfolgend können Sie sich noch ein kleines Video von einer der Papageienshows im Loro-Parque anschauen.

Weitere spannende Artikel:


Teneriffa: Die Insel des ewigen Frühlings erkunden…
 

Teneriffa Urlaub – Sonne – Strand – Meer & Natur
Vulkanische Aktivitäten schufen vor rund zwölf Millionen Jahren die Insel Teneriffa….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reiseinformationen
Robin

  Der Flug Lan Chile LA 150 von Santiago ins 1.000 Km nördlich gelegene Antofagasta navigiert exakt längs der Küste. Von meinem rechten Fensterplatz aus in weichen rostbraunen Wellen die Atacamawüste, in der Ferne die weiße Säge der Andenriesen. Links wolkenverhangen der Pazifik. Nur minutenweise driftet die Boing 737 weit genug ins Meer hinein, um […]